Verbandstaschen

Gitter Liste
In absteigender Reihenfolge
Filter
Gitter Liste
In absteigender Reihenfolge

KFZ-Verbandskasten für schnelle Hilfe


In jedem Kraftfahrzeug ist die Mitnahme eine Verbandskastens Pflicht. Seien Sie im Notfall gut ausgestattet mit einem praktischen Erste-Hilfe-Set, das in keinem Auto fehlen sollte. Da es ein Muss für jedes Fahrzeug ist, einen Erste-Hilfe-Kasten mitzuführen und dieser regelmäßig nach Ablauf des Verfallsdatums ausgetauscht werden muss, sind die Erste-Hilfe-Artikel ein ideales Werbemittel, um Kunden und Geschäftspartner an einen möglichen Austausch des Sets im Auto zu erinnern. Der große Vorteil der Erste-Hilfe-Sets von 4business: Sie sind auch als Verbandtasche erhältlich und kein Set ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von unter 4 Jahren erhältlich!


So geht’s – die richtige Verwendung des KFZ-Verbandskastens


Sobald der Verbandskasten geöffnet wird, blickt man in eine Vielzahl an Verbandsmaterialien, die sich nicht sofort zuordnen lassen. Deshalb ist es sinnvoll, sich in einer ruhigen Minute einmal mit einem Erste-Hilfe-Set auseinanderzusetzen, um auch als Nicht-Mediziner in einem Notfall sicher zu den richtigen Utensilien zu greifen. Hier finden Sie eine kleine Übersicht für die richtige Verwendung der Erste-Hilfe-Artikel.


Wundverband


Materialien:


Wundpflaster, Verbandspäckchen, Mullbinden, sterile Kompressen, Verbandtuch, Verbandsschere, Einmalhandschuhe, Desinfektionstücher


Meist müssen verschiedene Arten von Wunden versorgt werden, wenn es zum Ernstfall kommt. Bei einer kleinen Schnitt- oder Schürfwunde reichen oft die üblichen Wundpflaster aus, um Blutungen zu stoppen und Verschmutzungen zu verhindern. Bei größeren Schnitt- oder Platzwunden bedarf es bei der Ersten-Hilfe einen Druckverband, damit die starke Blutung vorläufig gestoppt wird. Für den Kompressionsverband legen Sie eine sterile Kompresse auf die Wunde und nehmen aus dem KFZ-Verbandskasten eine noch verpackte Mullbinde. Diese drücken Sie auf die Kompresse und wickeln sie mit einer weiteren Binde straff in den Verband ein. So wird ein erhöhter Druck ausgeübt und die Blutung kann gestoppt werden. Bei großflächigen Wunden eignet sich die Verwendung des Verbandtuchs. Dieses fixieren Sie ohne Druck mit einer Mullbinde.


Schutz vor Unterkühlung


Materialien: Rettungsdecke


Nach einem Unfall stehen viele Personen unter Schock und können je nach Witterungsbedingungen schnell eine Unterkühlung erleiden. Um diese vorzubeugen finden Sie im Erste-Hilfe-Set im Auto immer eine Rettungsdecke. Diese besitzt eine silberne und eine goldene Seite. Beachten Sie, dass die silberne Seite immer zum Patienten gerichtet ist und die goldene Seite nach außen zeigt. So wird die Wärme in der dünnen Folie gehalten und die verletzte Person ist vor Kälte geschützt.


Was sollte in einem KFZ-Verbandskasten vorhanden sein?


Seit dem Jahr 2015 müssen Erste-Hilfe-Kästen einen bestimmten Inhalt aufweisen. Deshalb sollten Sie immer darauf achten, dass der KFZ-Verbandskasten nach der gesetzlichen Verordnung DIN 13164 bestückt ist. Bei einer Verkehrskontrolle haben beispielsweise die Polizisten das Recht, den Erste-Hilfe-Kasten zu begutachten. Wird die Norm nicht eingehalten, kann ein Bußgeld veranlasst werden. Kleine Erste-Hilfe-Sets für Reisen oder für unterwegs unterliegen nicht der DIN 13164 und können somit beliebig mit Verbandsmaterial ausgestattet werden.


So sollte der Inhalt Ihres KFZ-Verbandskastens laut DIN 13164 aussehen:



  • 1 Heftpflaster, DIN 13019-A, 5 m x 2,5 cm 

  • 4 Wundschnellverbände, DIN 13019-E, 10 cm x 6 cm 

  • 2 Verbandpäckchen, DIN 13151-M 

  • 1 Verbandpäckchen, DIN 13151-G 

  • 1 Verbandtuch, DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm 

  • 1 Verbandtuch, DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm 

  • 6 Kompressen, 10 cm x 10 cm 

  • 2  Fixierbinden, DIN 61634-FB-6 

  • 3  Fixierbinden, DIN 61634-FB-8 

  • 2 Dreiecktücher, DIN 13 168-D 

  • 1 Rettungsdecke, 210 x 160cm 

  • 1 Erste-Hilfe-Schere, DIN 58279-A 145 

  • 4 Einmalhandschuhe, DIN EN 455 

  • 1 Erste-Hilfe-Broschüre 

  • 2 Feuchttücher zur Hautreinigung 

  • 1 14-teiliges Fertigpflasterset 

  • 1 Verbandpäckchen K


Kleiner Tipp:


Um das Wissen wieder nach dem Führerschein aufzufrischen, empfiehlt es sich an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen. So können Sie sicher sein, dass Sie im Ernstfall mit dem Inhalt des Verbandskastens richtig umgehen und Leben retten können – es zählt schließlich jede Sekunde. 


Verbandtaschen für flexible Aufbewahrung von Verbandsmaterial 


Bei 4business erhalten Sie neben Erste-Hilfe-Boxen auch flexible Verbandtaschen, die in jeder Ecke des Autos aufbewahrt werden können. Hier bieten wir Ihnen unterschiedliche Größen mit verschiedenen Inhalten – je nachdem, welche Ansprüche Sie haben. Verbandkästen enthalten meist ein umfangreiches Set, das bei der Ersthilfe die notwendigen Materialien bietet. Falls es doch zu einer schlimmeren Verletzung kommen sollte und zusätzliche Verbände benötigt werden, ist eine Verbandtasche mit Zusatz-Verbandstoffen nach DIN 13164 äußerst praktisch.


Neben den kleinen Verbandtaschen sind auch größere Taschen erhältlich. Diese beinhalten Verbandstoffe nach DIN 13164, ein Euro-Warndreieck und eine Warnweste nach EN ISO 20471. Dieses Trio sollte in keinem Auto fehlen. Damit es im Notfall schnell auffindbar ist, ist die Rückseite mit einem Klettband versehen – einfach an der Seite des Kofferraums oder unter dem Sitz befestigen!


Was ist bei der Aufbewahrung von KFZ-Verbandskästen im Auto zu beachten?


Die meisten Autofahrer wissen, dass im Auto ein Verbandskasten vorzufinden sein muss. Aber wo ist der beste Platz für die Aufbewahrung? Grundsätzlich sollte das Erste-Hilfe-Set im Auto schnell griffbereit sein. Beispielsweise eignet sich der Platz unter dem Fahrersitz oder in der Seitenablage der Autotüren. Auch im Kofferraum kann die Verbandsbox aufbewahrt werden. Jedoch müssen Sie hierbei beachten, dass bei der Mitnahme von Koffern und Co. der zügige Zugriff auf die Verbandsmaterialien stets ermöglicht wird. Achten Sie deshalb immer darauf, dass trotz Ladung, die Erste-Hilfe-Box schnell zugängig ist. Außerdem sollten Sie überprüfen, wie lange die Verbandsmaterialien haltbar sind. Denn der Autofahrer ist gesetzlich verpflichtet abgelaufene Artikel auszutauschen. Auch bei Eigenbedarf müssen Sie die entwendeten Materialien schnellst möglich wieder ersetzen.


Bei Ablauf des Verfallsdatums müssen Sie den Verband nicht sofort in den Müll schmeißen. Denn die nächste Halloween-Party kommt bestimmt und Sie haben das perfekte Outfit als Mumie! ;)


KFZ-Verbandskasten und Mini-Verbands-Sets bedrucken lassen


Ein Erste-Hilfe-Kasten bietet viel Fläche für ein Firmenlogo. Wir bieten Ihnen viele verschiedene Druckarten an, die sich für viele Materialien eignen wie beispielsweise Plastik oder Stoffe. Kleine Mini-Verbands-Sets sind beliebte Give-aways – schnell in der Handtasche oder Reiseapotheke verstaut und bei kleinen Wunden immer griff bereit. Kontaktieren Sie unser Team und wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten der Bedruckung!


Alle Größen und Varianten der Verbandskästen und -taschen sind in den Farben Rot, Blau und Schwarz erhältlich. So sind sie im Notfall schnell zu erkennen und den Verletzten kann schnell geholfen werden.


Schützen Sie Ihre Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeiter mit einem Verbandskasten und lassen Sie diesen individuell mit Ihrem Logo bedrucken! Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Druckmöglichkeiten.